Wir bauen Brücken

und schaffen die direkte Verbindung zwischen den Herstellern und Anwendern

Am Beginn einer erfolgreichen Partnerschaft steht immer das persönliche Gespräch. Wir nehmen uns dafür die nötige Zeit – versprochen!

Wir sprechen über Ihre Situation heute, morgen und übermorgen. Es geht um Ihre Ziele und Wünsche.  Gemeinsam gehen wir Ihre individuellen Anforderungen durch und arbeiten diese systematisch ab.

Wir wollen gemeinsam mit Ihnen erfolgreich werden. Wir nehmen uns die Zeit, egal wie lange es dauert bis zu Ihrem Ziel.

Wie arbeiten wir?
Strukturiert und analytisch

Es beginnt immer mit einen WORKSHOP.

Hier gilt es für Sie Fragen an Ihr Geschäftsmodell, Ihre bestehende IT-Landschaft zu beantworten.

In Abstimmung mit Ihren individuellen Voraussetzungen, Ihren eigenen Prozessen und Zielen definieren wir gemeinsam mit Ihnen Ihre tatsächlichen Bedarf an Software in Ihrem Unternehmen.

Wir  erstellen Ihnen eine ausführliche Dokumentation über die gesamte Bedarfsanalyse (WORKSHOP Inhalte).

Erfahren Sie einmal selbst die kompetente Beratung, die Sie Ihren Kunden täglich entgegenbringen und profitieren Sie als Geschäftskunde von der umfassenden Softwareberatung aus unserem Hause.

 

Für Ihr Unternehmen unbezahlbar

Wieviel kostet eine so umfangreiche Analyse und Beratung?
Sie ist unbezahlbar für Ihr Unternehmen, das wissen wir aus Erfahrung.

„Wer beraten will – darf keine Provisionen bekommen!“  (unbekannt)

„Wer meint, Kompetenz sei teuer,
möge es einmal mit Inkompetenz versuchen…“  (Bernd W. Klöckner)

Der Workshop – Die Analyse [ 2.500 € inkl. Spesen ]

Einen Tag kommen wir zu Ihnen und analysieren gemeinsam neben dem Tagesgeschäft Ihre Prozesse und Geschäftsabläufe (Sollten Sie dort keine Ruhe finden, laden wir Sie gern dafür zu uns nach Potsdam ein). Wir Begutachten gemeinsam Ihre aktuelle IT-Landschaft, mit den für Sie wichtigen Funktionen. Wir analysieren Ihre Prozesse und hinterfragen die täglichen Arbeitsabläufe.

Am Ende bekommen Sie eine Auswertung mit unseren klaren Handlungsempfehlungen. Hier könnte unsere Zusammenarbeit dann enden.

Wenn Sie möchten gehen wir direkt über in die Projektarbeit, geregelt über den Dienstvertrag inkl. Projektplan.

Nur dieser gibt Ihnen und uns die größtmögliche Planungssicherheit in den Bereichen Geld & Zeit.


Der Dienstvertrag

Mit dem Dienstvertrag beauftragen Sie uns die notwendigen Informationen zu beschaffen. Angebote einzuholen und zu vergleichen (Ausschreibung). Den gemeinsam ermittelten Bedarf zu decken und eine optimale, individuelle Lösung für Ihr Unternehmen zu finden.

Nachdem wir Ihnen die heute machbaren Lösungen vorgestellt und Sie mit uns das Pro & Contra abgewogen haben, verfügen Sie über wirklich alle nötigen Informationen um eine fundierte, langfristige Entscheidung für Ihr Unternehmen treffen zu können. 

Zusätzlich bekommen Sie unseren unabhängigen Rat und unsere verantwortliche Bestätigung für Ihre Entscheidung.

Danach können wir Ihnen das neue System aufsetzen, die Datenmigration begleiten, das System in den Livebetrieb bringen und Ihre Mitarbeiter einschulen – ganz wie Sie möchten.

Wir sind Ihre langfristigen Berater und Partner und übernehmen die Verantwortung!

MK – Muster Dienstsvertrag – 01.05.2017

Vorteile eines Dienstvertrages

Dienstvertrag gibt Ihnen als Kunde die best mögliche Planungssicherheit in Bezug auf die Kosten und Umsetzungszeiträume. Die darin festgeschriebenen Stundensätze gelten für die Laufzeit des Vertrages/Projektes.
Der Projektplan ist immer Bestandteil des Vertrages und wird mit Ihnen gemeinsam erarbeitet und erstellt. In ihm sind alle nötigen Schritte im Vorfeld definiert und die Meilensteine abgesprochen. Somit ist jedem beteiligten Partner jederzeit sichtbar an welcher Stelle sich das Vorhaben befindet und was von wem gerade zu tun ist.

Der Zeitplan bietet sowohl Ihnen, als auch uns eine permanente Übersicht über den aktuellen Projektstand. Werden vom Auftraggeber keine Leistungen abgerufen, entstehen natürlich auch keine Kosten.
Alle erbrachten Leistungen werden permanent dokumentiert und mit modernsten Mittel aufgezeichnet. Diese werden dem Kunden bei Rechnungsstellung detailliert mitgeliefert.

Der Kostenplan gibt einen Überblick über die jeweiligen Aufwendungen, die für die IT-Lösungen notwendig sind. Hier werden die verbindlichen Agebote der Hersteller addiert. Die Einmalkosten getrennt aufgeführt von den späteren laufenden Kosten pro Arbeitsplatz.

maklerkonzepte,

Der Workshop (Analyse)
Unsere strukturierte Beratung und Analyse

Wir kommen zu Ihnen ins Unternehmen zum Workshop

 

  1. Bedarfsanalyse – Erhebung und Analyse Ihrer bestehenden IT – Landschaft und deren Bausteine. Wir sprechen in erster Linie über Ihre Prozesse und deren Bedeutung im Unternehmen. Ganz besonderes Augenmerk richten wir  auf die Kosten – Nutzenrechnung im Zusammenspiel: Kundenverwaltung, Vergleichs – und Analyseprogramme. Das Kostenverhältnis zwischen Innendienst und Aussendienst. Wir konkretisieren Ihren Softwarebedarf an Ihren aktuellen Prozessen und zukünftigen unternehmerischen Zielen und zukünftigen Kundenstrukturen.
  2. Unternehmensüberblick – Aufnahme der Rahmendaten und Besonderheiten Ihre Unternehmens – besonders unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen – und unternehmerischen Wünsche und Ziele.
  3. Handlungsempfehlungen – Unterbereitung von konkreten Vorschlägen und Maßnahmen für die festgelegten Wünsche und Ziele passend für die Ausrichtung Ihres Unternehmens . Festlegung eines Zeithorizontes, basierend auf den Ergebnissen der Bedarfsanalyse.
  4. Kundendokumentation – Dokumentation des Beratungsgesprächs, der Handlungsempfehlungen in übersichtlicher Form.

Welche Förderung kann beantragt werden?

In den Bundesländern gibt es ganz unterschiedliche Förderwege. Bitte informieren Sie sich bei der für Sie zuständigen Handelskammer  über eine mögliche Förderung.